Einkaufen in Norwegen

military-81230_1280 mountains-441860_1280 sweatshirts-428607_1280

 

Kein Urlauber würde zum Shopping nach Norwegen fahren. Das hohe Preisniveau bei vielen Lebensmitteln kann man aber nicht übertragen auf viele andere Sachen Made in Norway.
Viele Kleidungsstücke und Holzwaren direkt aus Norwegen sind sehr solide  verarbeitet und man kann sehr lange daran Spass haben.

Kleidung

Beim Einkaufen oder beim Stadtbummel müssen Sie auf das Schild tilbud = Angebot achten. Dort können Sie vor allem bei hochwertigen Stricksachen direkt aus Norwegen das eine oder andere Schnäppchen machen.

Lebensmittel

Nach bekannten Supermarktketten wie ALDI oder Lidl kann man in Norwegen vergebens Ausschau halten. Lidl zog sich 2008 komplett aus Norwegen zurück. Heimische Ketten hatten den Markteintritt 2004 mit eigenen Tiefpreisläden gekontert. Zudem begleiteten Norwegens Medien die Expansion mit zahlreichen Beiträgen über die angeblich verheerenden Zustände in deutschen Lidl -Filialen. Günstig Einkaufen, im Gegensatz zu anderen großen Märkten in Norwegen,  können Sie in in folgenden Supermärkten Bunnpris, Rema 1000, Kiwi und Rimi. Das beruht aus Erfahrung von vielen Kunden. Grundnahrungsmittel sind gar nicht so teuer und es lohnt sich auch mal diese aus heimischer Produktion zu probieren. Vor allem Käse und alles aus Milch gemachte Produkte sind sehr zu empfehlen. Achten Sie nur mal auf die vielen TINE Laster, ein Norwegischer Produzent der direkt von den Bauern die Milch holt.
Das Leitungswasser in Norwegen ist Trinkbar. Sparen Sie sich also das mitnehmen von Liter Flaschen aus den Supermärkten oder gar von zu Hause. Im Gegensatz zu vielen Ländern kann man in Norwegen Alkohol nur in den staatlichen „Vinmonopolet“ Geschäften kaufen. In den Supermärkten gibt es nur Bier und „rusbrus“ mit geringem Alkoholgehalt.

Hier mal zum vergleichen einige Links zu Supermärkten. Unser Umrechner ist Rechts im Menü:

COOP       RIMI     REMA 1000

Essen gehen in Norwegen

Wenn man mal von seinem schönen Ferienhaus in eine Stadt fährt (Restaurants auf dem Lande sind sehr selten) werden Sie viele Restaurants finden. Neben den vielen uns bekannten Schnellrestaurants gibt es in Norwegen vor allem typische Fischrestaurants.
In vielen Restaurants wird prinzipiell Frischware verwendet. Neben den traditionellen Fischarten sind die Makrelen Klopse oder die Seelachs Frikadellen immer wieder ein Leckerbissen.
Auch wird in den Restaurants viel Wild, Lammbraten und sehr gut zubereitete Steaks serviert. Kleinere Snacks, wie das Butterbrot belegt mit Käse, Schinken, Ei ,oder Leberwurst ist in Norwegen ein typisches Frühstücksbrot.  Im Sommer müssen Sie das Sahneeis mit köstlichen Beeren  kosten, die direkt aus Norwegens Wälder stammen. Preislich ist es in Norwegen Essen zu gehen teuer. Für einen Restaurantbesuch müssen Sie zwischen 150 – 300 Kronen je Essen rechnen. Ein Bier kostet ca. 70 Kronen.

 

Souveniers

In Norwegen gibt es eine breite Auswahl qualitativ hochwertiger Strickwaren. Ob dicke Wollsocken, Mützen, Schals oder die berühmten Norwegerpullover – hier kannst du dich für einen kalten Winter eindecken. Die Souvenirläden des Landes sind außerdem reich bestückt mit Figuren in Form von Trollen, Wikingern, Elchen oder Rentieren in allen Größen. Sehr praktisch auch als Geschenk sind die in Norwegen erfundenen Käsehobel, die man am besten gleich an einem Stück “Brunost“ (Braunkäse) ausprobiert. Der Käse mit seinem ungewöhnlich süßlich-karamelligen Geschmack ist eine Spezialität, die du nicht verpassen solltest.

Bezahlen in Norwegen

In Norwegen werde keine Euro angenommen beim Einkaufen. Die günstigste und populärtse Art in Norwegen zu bezahlen ist die Kreditkarte. Manche Supermärkte nehmen keine ausländischen Kreditkarten. Dann können Sie mit Ihrer EC Karte zahlen. Der Norweger zahlt sogar kleine Beträge um die 100 Kronen ( ca. 12 Euro) mit Kreditkarte. Bargeld ist nicht mehr so geläufig was für Deutsche Urlauber etwas gewöhnungsbedürftig ist. Trotzdem sollten Sie immer kleinere Kronen Beträge mitnehmen. Umtauschen kann man am günstigsten auf der Fähre der Color-Line oder Fjord-Line oder zieht sich Geld aus dem Automaten. Bitte beachtet, dass fast nirgendwo Euros angenommen werden zum Umtausch am Schalter.

 

Mehrwertsteuerrückerstattung

In vielen Geschäften in und um Oslo erhalten Sie einen Tax-Free-Cheque, den Sie bei der Ausreise einlösen können. Viele dieser Geschäfte sind am Schaufenster oder an der Kasse mit dem Tax Free Logo gekennzeichnet. Da jedoch nicht alle Geschäfte das Logo zeigen, sollten Sie die Verkäufer fragen, ob den Kunden dieses Angebot gemacht wird.

Die Mehrwertsteuer-Erstattung gibt es nur, wenn Sie ihren Wohnsitz außerhalb Norwegens, Schwedens, Dänemarks oder Finnlands haben.

Wenn Sie den Mehrwertsteuer-Erstattungsservice der Geschäfte nutzen, wird Ihnen die Mehrwertsteuer bei der Ausreise aus Norwegen in bar erstattet. Die Erstattungspunkte (Tax Refund) gibt es an mehreren Orten in Norwegen, z.B. an Flughäfen, Grenzübergängen, oder an Bord von Fähr- und Kreuzfahrtschiffen. Welchen Tax-Refund-Punkt Sie nutzen können, hängt davon ab, wie Sie das Land verlassen.

Der Mindestverkaufspreis (der zur Erstattung der Mehrwertsteuer berechtigt) pro Laden beträgt NOK 315 für normale Waren und NOK 285 für Lebensmittel. In Norwegen ist die Verkaufssteuer/Mehrwertsteuer im Warenpreis eingeschlossen. Waren müssen in unbenutztem Zustand innerhalb eines Monats ab dem Kaufdatum ausgeführt werden. Stand 01.04.2014

Einkaufsgutschein

 

11164188_10153599812766758_1604239470_n speedyfish-banner52ef98a010d62 url

 

Bei Reisebuchungen über Fjord-Tours erhaltet  Ihr mit der  Buchung für jeden  Reiseteilnehmer  einen Einkaufsgutschein  über einmalig 10% Rabatt auf deinen gesamten Einkauf bei unserem Partner der spezialisiert auf hochwertiges Angelzubehör für Meeresangeln und Raubfischangeln ist.

Dies gilt für jeden Teilnehmer, der an deiner gebuchten Reise teilnimmt.

 

 

Dies gilt auch für Fährbuchungen ohne Ferienhaus und Busreisen.